Arboristik - Arbeitssicherheit Baum 2

Mo, 14. Jan - Fr, 18. Jan 2019

Seminar

noch 4 Plätze frei

Ziele:

Im Lehrgang wird die erforderliche Fachkunde zur Durchführung von Baumarbeiten mit der Motorsäge im Baum mit Hilfe der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter vermittelt.(Arbeitsbühnen-Ausbildung nach BGG 966, BGR 500 Kap. 2.10, DIN EN280; entspricht ISO 18878:2004 Flurförderzeug-Ausbildung nach BGG925 und BGV D27 sowie einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften, Sicherheitsregeln und Merkblättern).

Inhalte:

  • Aufbau, Funktion, Bedienung und Einsatz der Hubarbeitsbühne
  • Schnitttechniken beim Entasten in der Baumkrone, Absetzungsarbeiten, stückweise Fällungen
  • Seile und Abseilgeräte, Abseilsysteme für Lasten und Kräne
  • Schnittübungen in der Baumkrone: Trenn-,  Stufen-,  Kern und Gegenschnitt
  • Prüfung Praxis und Theorie zum Erlangen des Fachkundenachweises

Zugangsvorrausetzungen:

  • Nachweis Motorsägenfachkunde (z.B. Baum I)
  • Gültiger Nachweis der Arbeitsmedizinischen Untersuchung für Arbeiten aus der Höhe (G41).
  • Vollständige persönliche Schutzausrüstung (PSA): Schutzhelm  mit Sicht- und Gehörschutz, Schnittschutzschuhe, Arbeitshandschuhe, Arbeitsjacke und Schnittschutzhose.

 Dauer und Veranstaltungsort:

Insgesamt 40 Unterreichteinheiten a 45 Minuten. Pausen werden von Dozenten mit der Gruppe festgelegt. Dementsprechend sind die Endzeiten variabel.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf unserem Info-Bildschirm im Eingangsbereich.

Anmerkungen:

Verpflegung ist in diesem Lehrgang nicht inbegriffen.

*

Zeit: 08:00 bis 15:30 Uhr

Zielgruppe(n): Fachkräfte

Plätze: 12 Teiln. maximal

Kosten: 699 €
Mitglieder der FGL 599€
PSA 40€

Anmeldeschluss: Mo, 07.1.2019

Referent(en)

Fachreferenten der LAGF
Fachreferenten

Veranstaltungsort / Plan

LVGA
Peter-Lenné-Weg 1
14979 Großbeeren

...zurück