18-0222Staude2 - Grundlagen der Staudenverwendung und Staudenpflege

Staudenverwendung 2 - Planung und Gestaltung mit Stauden und Gräsern

Do, 22. Feb 2018

Seminar

Das klassische Staudenbeet bzw. die Staudenrabatte sind nach wie vor Highlights jedes Gartens, wobei sich aufgrund von Standortbedingungen und Pflanzenauswahl unzählige Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Daneben werden in den letzten Jahren aber auch ‚natürliche‘ und ‚naturnahe‘ Gestaltungen zunehmend modern.
In diesem Seminar sollen unterschiedliche Herangehensweisen an die Planung und Gestaltung von Staudenpflanzungen sowie deren Vor- und Nachteile erörtert und anhand konkreter Umsetzungen diskutiert werden.Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf der Gestaltung mit ‚insektenfreundlichen‘ Pflanzen sowie in der Förderung von Nützlingen und blütenbestäubenden Insekten in der Gartengestaltung liegen..

Inhalte:

  • Geschichte der Staudengestaltung vom 19. bis zum 21. Jahrhundert
  • Farben und Formen, Licht und Schatten
  • Standortfragen – Möglichkeiten und Grenzen der Anpassung
  • Drifts, Mosaikpflanzungen, Mischpflanzungen etc.
  • Rabatten und Mixed Borders
  • Präriegärten
  • „Blackbox-Gardening“
  • Naturgärten mit heimischen Wildstauden
  • Anlage und Erhaltung von Käuterrasen, Blumenwiesen, Kiesgärten u.a.
*

Zeit: 09:00 bis 16:00 Uhr

Zielgruppe(n): Fachkräfte, Gartenfreunde

Plätze: 20 Teiln. maximal

Kosten: 128,00 € Mitglieder
135,00 € Nichtmitglieder

Anmeldeschluss: Do, 15.2.2018

Referent(en)

Herr Dipl.-Ing. Franz Heitzendorfer
Landschafts- und Staudengärtner, Gärtnerischer Leiter Biogarten Prieros, Inhaber

Veranstaltungsort / Plan

LAGF Großbeeren
Theodor-Echtermeyer-Weg 5
14979 Großbeeren

...zurück